Allgemein | Nähen für Kinder

Festlicher Hosenanzug für’s Baby – DIY

21. Mai 2018

Zum festlichen Anlass

Welche Mutter kennt das nicht?

Man ist eingeladen zu einem festlichen Anlass und möchte sein Mäuschen schick einkleiden, weil der 50. Hochzeitstag der Großeltern bevorsteht oder die eigene Schwester heiratet oder das Kind der eigenen Schwester zur Kommunion einläd… Anlässe gibt es viele! Und dann geht es los… Fast jede Mutter, die einen kleinen Jungen hat, hat sich schon einmal auf die Suche nach einem Anzug gemacht.

Hat man mal etwas gefunden, das optisch gefällt, stimmen meist andere Kriterien nicht. Den Anzug gibt es erst ab Größe 116, ich brauche aber Gr. 62! Oder der Stoff ist aus synthetischer Qualität, wie z.B. Polyester.  Oder es sind Anzüge, die dann vielleicht auch noch witzig aussehen sollen und die Würde des kleinen Trägers komplett in den Keller schmeißt. Und wenn dann doch einmal alles stimmt, ist alles viel zu teuer! Dann greift man vielleicht doch auf das preiswertere Modell zurück und nimmt in Kauf, dass die zarte Babyhaut mit Kunststoffen, wie Polycarbonate (PC) oder Polyethylenterephtalat (PET) in Berührung kommt.

So hab ich mich für eine liebe Freundin (meine eigenen sind ja schon erwachsen und mein Enkel ist auch schon dem Babyalter entwachsen) auf die Suche nach einem schicken Schnittmuster gemacht. Und bin auch sehr schnell fündig geworden. Ich hab mich für die Modelle „Emil“, „Anton“ und „Mr. Little“ aus der Ottobre 01/2014 entschieden. Die Materialfrage war auch geklärt, für den Anzug reines Leinen in tauben-blau und für den Body 100 % Bio-Baumwolljersey, gestreift.

Quelle: www.Ottobrefans.de/ottobre-012014

Lediglich die Schirmmütze habe ich nicht umgesetzt. Obwohl, wenn ich jetzt so im Nachhinein überlege… Wäre auch nicht schlecht gewesen. Allerdings muss das Baby dann schon etwas älter sein. Denn die ganz Kleinen liegen ja überwiegend auf dem Rücken oder auf dem Bauch und dann verrutscht die Schirmmütze. So habe ich diese ganz weggelassen. Denn das Baby meiner Freundin war ja noch nicht einmal auf der Welt…

Schnell das Schnittmuster aus dem Heft kopiert (wie gesagt in Gr. 62), Stoffe und Zubehör besorgt und gewaschen (natürlich ohne Weichspüler!) und los gings. Die Frage der Druckknöpfe für den Body hat mich allerdings einige Nerven gekostet. Es handelte sich ja um Jersey, welcher an den Stellen der Druckknöpfe nicht hinterlegt werden kann. Daher mussten es Druckknöpfe für Babykleidung sein, die leicht zu öffnen sind, damit der Stoff nicht ausreißt und die die richtige Größe haben (Snaply-Druckknöpfe funktionieren nicht, sind zu groß!). Ich hatte von meinen Enkeln noch Bodies hier, dort konnte ich nachmessen, welchen Durchmesser die Druckknöpfe haben müssen. Hier waren es 0,8 cm im Durchmesser. Allerdings waren diese im normalen Stoffgeschäft nicht zu bekommen, so musste ich sie im Internet bestellen. Aber ich konnte ja schon einmal anfangen, die Druckknöpfe werden ja ganz zum Schluss gesetzt.

Das Zubehör

Hose

50 cm weiches reines Leinen
5 cm Einlage, Vlieseline H180 für den Hosenbund
50 cm Gummiband, 25 mm breit
4 Knöpfe für die verstellbaren Hosenträger (die auch passend zur Weste sind!), 14 mm Durchmesser

Weste

45 cm weiches reines Leinen
50 cm Einlage, Vlieseline H180 für die vorderen Belege, den rückwärtigen Beleg und die Zierpaspeln
4 Knöpfe (auch passend zur Hose), 13 mm Durchmesser

Body

55 cm Baumwollsinglejersey (Bio-Qualität)
10 cm Einlage, Vlieseline G785 für die oberen Kragenteile und Knopfleistenzugaben
6 Druckknöpfe

Für die Ärmelsaumstreifen habe ich keine Bündchenware genommen, sondern habe diese in Jersey zugeschnitten. Für die Beinchenausschnitte bzw. den Hosenbeinsaumkanten habe ich Einfassgummi in weiß benutzt. Das sind bei mir so Kurzwaren, die ich immer vorrätig habe. Ebenso wie die Vlieseline. Die habe ich auch in unterschiedlichen Stärken immer zur Hand.

Das Nähen an sich ging recht flott, da ich mit Hosen und Westen schon gute Erfahrung habe. Lediglich beim Body habe ich mich etwas schwer getan mit der Knopfleiste im rückwärtigen Bereich. Das war eine kleine Herausforderung für mich. Aber mit viel Geduld geht alles!

Als kleines Schmankerl habe ich dann noch auf die Schnelle 2 Paar Söckchen in Blautönen gestrickt.

Und wenn dann das Schenken noch besondere Freude macht, weil sich der Beschenkte freut wie bolle, dann kann an diesem Tag nichts Besseres passieren.

Ich hoffe, euch gefällt’s auch!

 

 

 

Babyanzug Gr. 62 Jungs

 

 

 

Please follow and like us:
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://www.monacraft.de/allgemein/festlicher-hosenanzug-fuers-baby-diy">
Twitter
Visit Us
Pinterest
Pinterest
Instagram