Backen

Brownies, die süchtig machen

29. Mai 2017

Brownies, die süchtig machen

Eigentlich hat mich Manuela Reimann aus „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“ in einer ihrer Folgen um Konny Reimann zum Brownies backen gebracht. Backen ist ja nun auch eins meiner Leidenschaften, so dass ich nicht lange überlegen musste, die wollte ich auch einmal probieren.

Die Suche nach dem geeigneten Rezept stellte sich allerdings gar nicht so leicht heraus. Hiervon gibt es unendlich viele und es sollten ja möglichst echte amerikanische Brownies sein, einen kletschigen, saftigen Teig haben und richtig lecker nach Schokolade schmecken. Ich bin dann allerdings doch noch fündig geworden.

Bei Brownies handelt es sich um einen schweren, flachen Kuchen, der dennoch eine lockere Struktur hat. Genießen kann man diese auch mit einer leckeren Vanille- oder auch mit einer Karamellsoße. Und nun zum Rezept.

Rezept:

425 g Zartbitterschokolade
300 ml Öl, geschmacksneutral
6 EL Kakaopulver
350 g Zucker
3 Pck. Vanillinzucker
½ TL Salz
3 EL Milch
9 Eier, Gr. M
300 g Mehl (Anmerkung: Es wird kein Backpulver zugegeben!)

Außerdem:
350 g weiße Schokolade oder andere Leckereien, die ihr gerne mögt

Anleitung

Zuerst fettet ihr mit ein wenig Öl eine rechteckige Backform ein, meine hat eine Größe von ca. 36x27x6 cm. Anschließend legt ihr diese Form zusätzlich noch mit Backpapier aus. Durch das Öl haftet das Backpapier besser.
Den Backofen heizt ihr auf 175ºC Ober- und Unterhitze vor. Bitte verwendet nur Ober- und Unterhitze, da Heißluft den Teig nur austrocknen würde.

zerkleinerte Schokolade

Nun zerkleinert ihr die weiße Schokolade in kleine bis mittelgrobe Stückchen. Diese sind nachher die Kernstücke der Brownies.

Anschließend wird die Zartbitterschokolade geschmolzen. Dies könnt ihr im Wasserbad machen, schneller geht es jedoch in einer Mikrowelle, sofern man eine hat.
Das geht ganz einfach. Nehmt einen mikrowellengeeigneten Behälter. Die Schokolade in Stücke brechen, da bei diesem Rezept Öl benötigt wird, gebe ich ungefähr die Hälfte mit in die Schüssel.
Je nach Rezept geht das auch mit Sahne etc., nun umrühren und bei 750 Watt für 1 Minute in die Mikrowelle stellen. Behälter herausnehmen und 1-2 Minuten ruhen lassen. Dann umrühren.
Sollten noch Stückchen ungeschmolzen sein, nochmals wiederholen bis alle Stücke geschmolzen sind.

Die geschmolzene Schokolade und das restliche Öl in die Rührschüssel geben und mit dem Schneebesen gut vermischen. Nun den Zucker, Vanillezucker, Salz, Kakaopulver und die Milch dazugeben und gut verrühren.
Wer eine Küchenmaschine hat, kann das auf niedriger bis mittelhoher Stufe vorsichtig verrühren. Dann die Eier nach und nach zugeben. Nach jedem Ei ca. 30 Sekunden weiterrühren.
Zum Schluss das Mehl unterheben und gut vermengen. Der Teig hat keine feste Konsistenz wie beim Rührteig, ist aber auch nicht flüssig. Er müsste jetzt eine cremige Masse sein.

Zuguter letzt wird nun mir einem Kochlöffel die zerkleinerte weiße Schokolade untergehoben.

Wenn der Teig fertig ist:

Nun den fertigen Brownie-Teig mit einem Teigschaber in die rechteckige Backform geben und gleichmäßig verteilen. Bitte unbedingt darauf achten, dass der Teig überall gleich hoch ist, sonst habt ihr unterschiedliche Garzeiten.

Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 30-40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Es darf ruhig ein wenig Teig noch am Stäbchen hängenbleiben. Der Teig soll ja innen etwas kletschig sein.

Nach dem Backen noch ca. 10 Minuten in der Form auskühlen lassen und dann herausholen und erkalten lassen. Wer mag, kann noch einen Schokoladenguss darüber geben. Ich allerdings mache das nicht, da die Brownies so schon sehr mächtig sind.

In gleichmäßige Stücke schneiden (ca. 6×5 cm) und genießen.

Ich bin sicher, ihr werdet auch süchtig nach diesem Geschmackserlebnis.

Please follow and like us:
0
  1. Diese Brownies sind einfach traumhaft! Egal wann ich sie mitbringe werde ich mindentens von 3 Personen nach dem Rezept gefragt. Danke liebe Nina :-*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Google+
http://www.monacraft.de/kulinarisches/backen/brownies-die-suechtig-machen">
Twitter
Visit Us
Pinterest
Pinterest
Instagram